BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Kindergarten Saldenburg

Gemeinsam mit unseren Kindern in die Zukunft", das ist das Motto unseres Saldenburger, gemeindeeigenen Kindergartens. Bildung heißt die Eigeninitiative der Kinder zu fördern. Vor diesem Hintergrund fördert das Team des Saldenburger Kindergartens die Lernbereitschaft der Kinder und unterstützt diese.

 

Der kommunale Kindergarten in Saldenburg unter der Leitung von Sonja Braml hat aktuell eine Betriebserlaubnis für 60 Regelkinder (Altersgruppe 3 bis zur Einschulung) und 12 Krippenkinder (Altersgruppe 1 bis 3). Mitten in Saldenburg auf dem Gelände des ehemaligen Gutshofs angesiedelt, kennzeichnet sich der Kindergarten durch seine ruhige Lage und die Nähe zum Wald.

 

Kinder unter drei Jahren werden in einem separaten Krippenraum betreut, die restlichen Räume sind unterteilt in verschiedene Spielbereiche, z.B. einer Bauecke, der Puppenwohnung, dem Mal- und Bastelbereich und vieles mehr.

 

Kiga betreuerIn der Tigergruppe, der Bärengruppe, der Froschgruppe und der Tigerentengruppe werden die Kinder alters- und kindgerecht nach dem halboffenen Ansatz betreut. Das bedeutet, dass jedes Kind zu einer festen Stammgruppe gehört. Um den Krippenkindern den Übergang in die Regelgruppen so leicht wie möglich zu machen, dürfen sie bereits zwei Monate vor dem Wechsel in die Regelgruppen „hineinschnuppern“.

 

Dieser Ansatz bietet den Kindern die Chance, ihren ganz individuellen Bedürfnissen nachzugehen und setzt sich aus den Bausteinen Freispiel, Angebot, Projekt und Gemeinschaft zusammen.

 

Auch der Jahreskreislauf spielt eine wichtige Rolle im Konzept: Im Laufe der Monate orientieren sich Kinder und das Team der Erzieherinnen und Erzieher an den Jahreszeiten, aber auch an wichtigen religiösen Festen.

 

Leitziel hinter allem aber ist immer der beziehungsfähige, schöpferische Mensch, der sein Leben verantwortlich gestaltet und den Anforderungen in Familie, Staat und Gesellschaft gerecht werden kann.

 

Bausteine der Förderung sind z.B.

  • Werteentwicklung
  • Resilienz
  • Bewältigung von Übergängen
  • sprachliche Bildung und Förderung
  • mathematische Bildung
  • naturwissenschaftlich-technische Bildung
  • Umweltbildung und -erziehung
  • ästhetisch-bildnerische Bildung
  • musikalische Bildung und Erziehung
  • Bewegungsförderung
  • gesundheitliche Bildung und -erziehung
  • ethische und religiöse Bildung
  • Medienerziehung

 

Auch die gesamte bauliche Aufteilung und Ausstattung tragen diesem Konzept Rechnung.

 

Durch die großzügige Aufteilung und durch die Helligkeit der Räume wird eine Atmosphäre geschaffen, in der sich Kinder wie Erzieherinnen und Erzieher, aber auch die Eltern wohlfühlen.

 

Besonders gelungen ist auch die Gestaltung der Freiflächen. Durch die großzügige Anlage der Außenanlagen auf mehreren Ebenen bieten sie eine echte Erweiterung und Raum für viele Bewegungsmöglichkeiten. Für die Kleinsten in der Krippengruppe steht ein eigener Krippengarten mit einem Sandkasten, einer Vogelnestschaukel und einem Kletterturm mit Rutsche bereit.

 

Das Team des Saldenburger Kindergartens hält sich selbst ebenfalls immer auf dem aktuellen Stand und baut sein Wissen und seine Kompetenzen ständig durch aktuelle Fortbildungen aus.

 

Themen wie Gesprächsführung, Singen und Tanzen mit Kindern oder auch Qualitätsmanagement sind nur einige der in den Fortbildungen gewählten Aspekte.

 

ZEIT SCHENKEN. FÖRDERN. KIND SEIN.

 

Kita

 

 

 

Kita

 

 

 

Kita

 

 

 

Kita

 

 

Kita

 

 

Kita

 

Sonja Braml
Im Gutshof 7
94163 Saldenburg

Telefon (08504 ) 5700

E-Mail E-Mail:

 

Kontakt

Seldenstraße 30

94163 Saldenburg

Telefon 08504/9123-0
Telefax 08504/9123-30

 

Öffnungszeiten Rathaus:

Montag

08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr

Dienstag

08.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch

08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag

08.00 - 12.00 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Bürgerserviceportal Goldsteig Bayerischerwald via archiv Logo Ilztal und Dreiburgenland grün